slide1 1920x532

Tag der offenen Gartentür 2018

 

Auftaktveranstaltung zum Tag der offenen Gartentür 2018

Bei schönstem Wetter fand am 21.06. die Auftaktveranstaltung zur 15. Landesweiten Aktion „Tag der offenen Gartentür“ in Illingen-Schützingen (Enzkreis) statt. Der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft e.V. (LOGL) lud gemeinsam mit dem Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Enzkreis/Pforzheim Gäste aus Politik und Vereinen in den Garten von Martina und Jürgen Hayer ein, die ihre Türen für die Veranstaltung schon zum wiederholten Mal öffneten.Garten Fam Hayer2 Enzkreis Foto Heinzelmann2


Den Besuchern bot sich ein kleines Paradies mit einer Vielzahl an liebevoll gestalteten Plätzen - vom Schwimmteich über den Sandelplatz für die Enkelkinder und den Elementeplatz bis hin zur gemütlichen Entspannungsecke. So hatte Dr. Hilde Neidhardt vom Dezernat für Landwirtschaft, Forsten und öffentliche Ordnung im Enzkreis ganz recht, wenn sie in ihrem Grußwort die Gartenbesitzer ansprach: „Sie sind sowohl Schätzehüter als auch Naturschützer“. Auch Gemeinderat Hans Sturm brachte in Vertretung des Bürgermeisters seine Freude über die Auftaktveranstaltung in Illingen zum Ausdruck. Jürgen Metzger, LOGL-Vizepräsident und Vorsitzender des Kreisverbands der Obst- und Gartenbauvereine Enzkreis/Pforzheim, fasste in seiner Vorstellung der Aktion zusammen: „Anregungen mitnehmen und auch an die Gastgeber weitergeben, das ist der Grundgedanke, der hinter dem Tag der offenen Gartentür steckt“. Landesgeschäftsführer Rolf Heinzelmann lobte das vorbildliche Engagement des Kreisverbandes Enzkreis/Pforzheim, der die Aktion in Baden-Württemberg als „Leuchtturm“ alle zwei Jahre prägt und somit zum wichtigen Partner geworden ist. Er wies zudem auf die tolle Möglichkeit hin, in einer Atmosphäre von vielen kleinen Gartenschauen die ganze Bandbreite der Gartenkultur, gelebte Vielfalt und Biodiversität darzustellen.
Garten Fam Hayer Enzkreis Foto Heinzelmann1

Diese zeigte sich dann auch am folgenden Sonntag, dem 15. „Tag der offenen Gartentür“. Landesweit hatten eine absolute Rekordzahl von 91 Gärten in 17 Landkreisen ihre Türen für Besucher geöffnet und Tausende sind dem Aufruf gefolgt und haben die Gelegenheit zu neuer Inspiration und gegenseitigem Austausch genutzt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern, die diese Aktion erneut zu einem Erfolg gemacht haben und so gemeinsam mit uns aktiv das Thema Gartenkultur fördern und unsere wertvollen Gartenschätze erhalten!Garten Fam Hayer3 Enzkreis Foto Heinzelmann3

Bilder: Eindrücke aus dem Garten der Familie Hayer, Enzkreis.
Fotos: Rolf Heinzelmann, LOGL

 


Eine Bilder-Nachschau finden Sie in Kürze hier!

Infoblatt Ablauf hier / Downlaod Flyer hier / Pressemeldung hier

Es ist einfach unverändert reizvoll, verborgene Gartenschätze zu entdecken bzw. der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, und der Austausch unter den Gartenliebhabern funktioniert hervorragend. Wer Inspirationen, Tipps und Anregungen sucht wird hier meist fündig und geht mit neuem Elan ans Werk.
Für die Besucher, die in der Regel aus einem Umkreis von ca. 250 km kommen, ist es besonders attraktiv, wenn mehrere Gärten an einem Ort besichtigt werden können.  In einzelnen Gärten können teilweise bis zu 2.000 Besucher am Tag gezählt werden. Diese zahlreichen Gartenfans und Teilnehmer machen jeden Tag der offenen Gartentür immer wieder zu einem Erlebnis. Die Aktion hat dabei keinen Wettbewerbscharakter, sondern möchte die Freude am Gärtnern und damit die Gartenkultur fördern.

Haben auch Sie Lust bekommen, einmal beim Tag der offenen Gartentür mitzumachen?
Dann merken Sie sich jetzt schon die nächste Aktion vor, der Tag der offenen Gartentür 2019 findet am 30.06.2019 statt! 

 

Rückblick 2017

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL)

Klopstockstraße 6
70193 Stuttgart

login interner bereich 170 1

Tel.: 0711-632901

Fax: 0711-638299

www.logl-bw.de